Die Geschichte von Kompas Hotel

Die Geschichte unseres Hotels reicht bis ins Jahr 1951 zurück, als eine kleine, aber dennoch treibende Tourismus- und Transportagentur Putnik gegründet wurde, die später den Namen Kompas trug, den sie bis heute trägt. In den 80er Jahren entwickelte sich Kompas zu einer der größten Tourismusagenturen der Welt. Ihre Büros waren in ganz Slowenien sowie im ehemaligen Jugoslawien und an mehreren Grenzübergängen zu den Nachbarländern verteilt. Es dauerte nicht lange und es entstand die Idee, aufgrund des rasanten Tourismus aus dem Ausland eigene Unterkünfte zu bauen. Die erste der Kompas Hotels wurde im internationalen Grenzübergang Loibl Pass gebaut und fast gleichzeitig entstand unser Kompas Bled Hotel. Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1968 und wurden bis 1969 abgeschlossen. Das Hotel gewann sofort die Anerkennungen der ausländischen und inländischen Reiseveranstalter, aufgrund seiner Lage, der modernen Ausstattung und Erreichbarkeit.
Der Ausbau des Tourismus und die Notwendigkeit zusätzlicher Kapazitäten führten dazu, dass das Hotel von 1976 bis 1977 teilweise saniert wurde. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Hotel auch erweitert.